Vier Jahre der Ära Merkel

Die internationale Politik der Regierung 2013-2017 . Meine Medienkritik

Merkel ignoriert das inhaltliche Ergebnis der
Wahl 2017, die Absage an Massenzuwanderung.
Sie will weitere vier Jahre weitermachen wie bisher,
um das Zerstörungswerk zu vollenden.

Zusammenfassung:
Das Zerstörungswerk (mittels MultiKulti) der vier Jahre 2013-17, falsche Politik und fälschende Medien – beides ist zu analysieren.
"Informationen brauchen Einordnung" – dieser Werbespruch der ARD meint Einordnung in das Gut-Böse-Schema der Bundesregierung ... was eigentlich dem ARD-Auftrag entspricht und nicht per se fragwürdig ist.
Aber die Allergie gegen soziale Medien und "Fake News" hat der öffentlich- rechtliche Rundfunk nicht wegen angeborener Wahrheitsliebe entwickelt. Nicht Fake ist es, was er fürchtet.
Vielmehr fürchtet der Verlautbarungsjournalismus, daß sein bisheriges eigenes Monopol auf Fake und Meinungsmanipulation durchschaut werden könnte.
Es gibt jede Menge Fakten, die gegenüber den Fakten der Bundesregierung und ihrer Presse so alternativ sind, wie vor sechshundert Jahren Jan Hus alternativ war gegenüber dem Papst, wie der Buchdruck gegenüber dem Demuts-Psalm an der Kirchenwand.
In diesem Sinne kommentiere ich alternativ ca.50 News-Meldungen der Legislaturperiode 2013 bis 2017.  [1] [2]

 
Retweeted
🇩🇪 BTW17. Das Volk : Nein zur Massenzuwanderung   •  25. Sep 2017
btw17
btw17
Bundestagswahl 2017.  Bild oben: www.bundeswahlleiter.de
Bei einer Wahlbeteiligung von 76,2 % repräsentiert die CDU absolut 20,4 %. Die stärkste Fraktion bilden mit 23,8 % jene, die sinnvolle Politik außerhalb aufgestellter Parteien sehen.
Bild: cocober gholm.net
@sn_winter  •  12. Sep 2017
@ARTEde TV-Reportage 'Die Weltherrschaft'
Die Arte-Reportage präsentiert Thesen, die in der Gesellschaft aktuell diskutiert werden, in einer wilden Mischung und stellt alles zusammen in die Schmuddelecke "Verschwörungstheorie".
Kindische Spekulationen und ernsteste politische Machenschaften werden in einen Topf geworfen.
Die Absicht dahinter ist Verdunklung. Im Nebel der Anschuldigung "Verschwörungstheorie" sollen echte politische Manipulationen von Unfug nicht mehr zu unterscheiden sein.
Die Ziele im einzelnen:
  • Banalisieren ernster Themen
  • Lächerlichmachen von Bürgern, die
    verlautbarte Informationen anzweifeln
  • Abstumpfen der Bürger nach dem Motto
    "Egal. Es ist eh alles Fake."

Natürlich macht sich die Reportage auch über die 'Verschwörungstheorie' lustig, der Zustrom von Mio Emigranten nach Europa würde plan- und absichtsvoll vor sich gehen. Das Konstatieren "Totaler Überwachung" fällt ebenfalls in die Rubrik des Lächerlichen.

arte.tv war einst ein Leuchtturm der Aufklärung. Heute ist der Sender zu einem manipulativen Diener der Regierungsideologie verkommen.
Aus Protest habe ich meinem Tweet eine Illustration zum Thema "plan- und absichtsvoll" angehängt. (Hintergrund: Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung hat Deutschland offiziell attestiert, eine Nicht-Kultur zu sein. / Der Plan, der genau dies vor 75 Jahren vorsah, heißt Hooton-Plan.)


nichtkultur

Verschwörungstheorie: ➡️ Zum Anschlag auf "Charlie Hebdo" in Paris

weltherrschaft Die Weltherrschaft
Manipulierte Wahlen, Chemtrails, Klimalüge, inszenierte Terroranschläge, totale Überwachung und Fake News – im Sozial-Media-Zeitalter erfahren Verschwörungsthe...
arte.tv
 
@sn_winter  •  31. Aug. 2017
Umvolkung – Familiennachzug
Die Israeli haben dazugelernt, wie sie Völker in "ihren Gebieten" loswerden:
a) Umvolkung Palästina/ 🇵🇸Gaza — ein Desaster
b) Umvolkung Syrien/ 🇩🇪Deutschland — wie geschmiert

Allerdings, was das Wort "#Umvolkung" beschreibt, ist im offiziellen Sprachgebrauch in Deutschland gar nicht existent.
Der Deutschlandfunk benutzt es bei seinen Drohungen gegen de Maizière natürlich auch nicht.

➡️ Meine Analyse zum Phänomen der Umvolkung und zum Beitrag des DLF
play Aussetzen von Familiennachzug - Eine für Deut...
Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich dafür ausgesprochen, den Familiennachzug für syrische Kriegsflüchtlinge langfristig auszusetzen. Die Befür...
deutschlandfunk.de
 
 
Retweeted
Steinhoefel @Steinhoefel  •  31. Aug. 2017
Imad Karim schildert und beweist, wie ihn ARD-Journalist Hanischdörfer über den Zweck von dessen Reportage belogen hat...
➡️ Imad Karim auf YouTube
karim
Die Story im Ersten: Im Netz der Lügen | Reportage und Doku
Wie einfach lässt sich eine Falschmeldung im Internet verbreiten und damit politisch Stimmung machen? Das will ein Team von Forschern...
daserste.de
Kommentar @sn_winter: Im Netz der Lügen
Wenn jemand nicht fähig ist zu überzeugender #Propaganda, ist das ja eigentlich ein ehrlicher Charakterzug, der sympathisch ist. Aber die Unfähigkeit der ARD gründet sich nicht auf Charakter.
Alles, was die ARD besonders linientreu produzieren will, gerät unter ihren Fingern zu Falschheit und Hetze. Sie will politisch Stimmung machen, macht damit aber regelmäßig nur Stimmung gegen sich selbst. (😪Mitleid)

Vor vier Wochen hatte die ARD die Doku "Im Netz der Lügen – Der Kampf gegen Fake News" ausgestrahlt. - Es war wie immer: zweitklassige Journalisten hatten sich durch die Beauftragung zur Doku herausgefordert gefühlt, zum Thema "alle Register zu ziehen". — Einschließlich sinnentstellenden Zitierens (durch Wegschneiden):

Imad Karim: "Der Islam gehört nicht und wird niemals zu Deutschland gehören. [..] Aber Menschen, egal welchen kulturellen Hintergrund sie haben, [..] gehören unbedingt zu Deutschland."
Die anschließend von der Doku versuchte mediale Hinrichtung geriet, trotz aller Suggestiv-Tricks, zum PR-Desaster für die ARD.
➡️ 24 Minuten gegen ARD Fake News
➡️ Die Manipulationen des Claus Hanischdörfer (YouTube)
➡️ kurier.at, Interview Imad Karim, 16. Juni 2017
➡️ Der Journalist Imad Karim gegen Diffamierung durch die ARD
 
@sn_winter  •  19. Aug. 2017
#BKA Verwechslungen und Jugendsünden
Die Verletzung der Menschenwürde durch #BKA-"Verwechslungen" ist für Heiko Maas keine Rede wert. Aber er lügt, wenn er sagt (und damit so tut, als würde er sich auf die Seite der Bürger stellen), das Vorhandensein hundert- tausender irrelevanter Vermerke in der BKA-Datenbank würde das Auffinden "wirklich relevanter Informationen" erschweren. (Wäre es so, würde das BKA nicht so strikt ablehnen, die umstrittenen Datensätze zu überprüfen.)
akkreditierung
Entzogene G20-Akkreditierung: Verwechslungen und Jugendsünden Sieben Wochen nach dem G20-Gipfel haben erste Journalisten Bescheid bekommen, warum ihre Akkreditierung entzogen wurde. Was beim...
tagesschau.de

Wir sind nicht in den 70er Jahren, in denen die Stasi handgeschriebene Karteikarten durchblättert. Maas weiß genau, daß das zielsichere Auffinden nicht von der Anzahl der Datensätze abhängt, sondern von der Qualität der Filteralgorithmen. – Ich erwarte nicht, daß ein Justizminister gegenüber der Bevölkerung grundsätzlich redlich argumentiert, aber Maas sollte auch nicht davon ausgehen, daß Konsumenten seiner TV-Interviews grundsätzlich dement sind.

➡️ Millionen rechtswidrige Daten in BKA-Datei?

Die Absicht, die hinter dem Entzug der Akkreditierungen steht, war schließlich nicht, einen Terroranschlag auf G20 durch Journalisten zu verhindern (obwohl: Schuh-Werfen gab es schon mal - gegen G.W.Bush).
Vielmehr geht es um politische Einschüchterung in Gewissensfragen, um Gleichschaltung. Der Effekt ist erreicht, wenn ein betroffener Journalist vor laufender Kamera herumweint, er habe sich nichts zu Schulden kommen lassen.
Das in diesem Zusammenhang vielbemühte Idealattribut "unbescholten" sagt genug über die Art des Journalismus in diesem Land, und die Art der Überwachung. – Nachtragende Datensätze über "Jugendsünden" und die kafkaeske Atmosphäre der Angst vor "Justizirrtümern" kommen da wie gerufen.

 
@sn_winter  •  11. Aug. 2017
Eine manipulative Zahl:  40.000
40.000 #Flüchtlinge - nicht etwa in Deutschland, nein insgesamt in der #EU... und nicht pro Woche oder Monat, nein insgesamt. – Das ist doch eine beruhigende Zahl, die die Medien in Deutschland da als Schlagzeile verbreiten sollen.
ansiedlung Angela Merkel offen für Ansiedlung von mehr Flüchtlingen in der EU – Die Aufnahme von 40.000 statt 20.000 Flüchtlingen hält Angela Merkel für Europa für verkraftbar. Dieses Entgegenkommen verbindet die...
welt.de

Daß es sich bei der Zahl nur um eine bürokratische EU-Theorie (um eine "Zusage") handelt, die in der Wirklichkeit irrelevant ist, erschließt sich erst im Detail (für das sich die wenigsten interessieren).
In der Online-Presse artikuliert sich mit jeweils über tausend Leserkommentaren ein Aufschrei des Protestes gegen die Manipulation der öffentlichen Wahrnehmung mit einer solchen Zahl. - Die Mehrheit aber nimmt die imaginäre Größe als real auf.
Faktisch haben solche Zusagen zur Ansiedlung keine Bedeutung für die Rechtslage. Illegale oder "zugesagte" Flüchtlinge – in der Frage einer nicht durchsetzbaren Abschiebung ist das kein Unterschied.

afrika

Bild via welt.de

Die gönnerhafte Attitüde der Kanzlerin "40.000 - das ist verkraftbar" ist mehr als peinlich, wenn man weiß, daß ➡️ 40.000 allein an einem Wochenende in München angekommen waren (und nie wieder gehen werden). – Hinter Merkels vermeintlich sachlichem Stil verbirgt sich manipulative Absicht und Unredlichkeit.

In anderem Zusammenhang hat die Presse den Auftrag, den Niedergang des Deutschen in Stolz umzumünzen (genauer: in psychisch kranke Selbstverleugnung): ➡️ Wow, großartig! Bereits 25 Prozent der Bevölkerung in Deutschland haben keinen deutschen Ursprung mehr.

 
@sn_winter  •  8. Aug. 2017
FDP-Chef für Entspannung 🇩🇪De - 🇷🇺Ru
Oha, Sabine Adler, Sie versuchen sich also an einem Mord? (an dem Mord an einer politischen Karriere?)  – Ich fürchte, Ihre Tatwaffe ist dafür zu nudelholzmäßig.
play FDP-Chef Lindner – Putins nützlicher Gehilfe
Indem er die Annexion der Krim als "dauerhaftes Provisorium" bezeichnet, mache FDP-Chef Christian Lindner Russlands Präsident Wladimir Putin ein ...
deutschlandfunk.de

Der #Ukraine-Konflikt ist von den USA von langer Hand u.a. genau dazu inszeniert, die deutsche Wirtschaft von Russland fernzuhalten. – Aber gar nicht mal wirschaftliche Vernunft ist der Beweggrund für Lindner's Vorstoß. Er will einem drohenden Wettrüsten begegnen und schlägt vor, der Westen solle den Status der Krim als "dauerhaftes Provisorium" ansehen.
Einen Bruch mit der US-Doktrin bedeutete der Vorstoß in jedem Fall. Völlig nebensächlich ist, ob man Putin damit ein Geschenk macht (die irrationale Hauptsorge der Frau Adler). Entscheidend ist vielmehr, ob Deutschland in Frage stellen kann, ein nützlicher Gehilfe von US-Interessen zu sein. (Diese sind, wie gesagt, keineswegs identisch mit europäischen.)

Ein nützlicher Idiot aber bleibt man, wenn man nichts weiter drauf hat, als die hergebrachten US-Worthülsen zu repetieren:

  • böser Putin,
  • böse, daß die Krim russisch ist (allerdings schon russisch war bevor es eine Ukraine überhaupt gab),
  • böse Turbinen,
  • und liebe restliche Wirtschaft, die die Turbinen (folgsam) auch böse findet.

Sicherlich, politische Vorsicht ist geboten. Was die Geheimdienste an der Ostgrenze der EU seit mehr als einem Jahrzehnt einfädeln, kann man nicht einfach für unwirksam erklären. Die USA würden es für dieses Interesse sehr wahrscheinlich zu einer Weltkrise kommen lassen. (Sie, Frau Adler, können uns da Genaueres sagen, sie sind schließlich der "nützliche Gehilfe" dieser US-Interessen.)
Aber Ch. #Linder die Fähigkeit abzusprechen, in diesem Sinne Diplomat zu sein, ist einfach bösartiger #Staatsfunk, der gerade keine #FDP in einer Regierung braucht. – (Ich bin übrigens kein FDP-Wähler)

P.S. Verflixt. Mir geht die journalistische Stilblüte des Artikels nicht aus dem Sinn: Frau Sabine Adler liegt auf dem Präsentierteller und windet sich unter den Blicken der Öffentlichkeit.. ??😡😡 OMG

➡️ Video-Doku von Mark Bartalmai über den Ukraine-Krieg
➡️ Variation eines Diffamierungsbegriffs: "nützlicher Gehilfe" - "bezahlter Diener"
➡️ NachDenkSeiten: FDP-Chef Lindner sagt einmal etwas Vernünftiges und...

 
@sn_winter  •  7. Aug. 2017
.@tagesschau pöbelt gegen #Italien
Nachdem Deutschland sich bei der Aufnahme neuer Flüchtlinge mit Italien nicht solidarisch zeigt und Italien daraufhin deutschen NGOs Kollaboration mit Mittelmeer-Schleusern vorwirft, wird der Tonfall nun schärfer:
italien
Warum sich die Lage auf der Fluchtroute Mittelmeer ändert
In diesem Jahr wagten mehr als 95.000 Menschen die Flucht über das Mittelmeer. Italien will diese Zahlen senken. Für Rettungsschiffe der...
tagesschau.de

Die Tagesschau beginnt ihren Artikel sinngemäß so:

Für die einen zählen Menschenleben, für die anderen nicht.
– Die einen, das sind NGOs mit Rettungsschiffen.
– Die anderen, das ist Italien.
Dabei formuliert der Autor @JCKitzler die Unterstellung gegen Italien hart an der Grenze zum Justiziablen. Er sagt im Teaser-Text, Italien habe "andere Prioritäten" als Menschenleben.
Ein paar Tage später, am 13. August, bekräftigt die Tagesschau ihre Anfeindung von Bestrebungen einiger EU-Staaten, "gemeinsam mit libyschen Behörden Migranten davon abzuhalten, einen Weg in die Sicherheit zu finden".
➡️ Mittelmeer: Hilfsorganisationen stoppen Einsätze (tagesschau.de)
Meine Presse-Kritik:
Die Tagesschau stellt damit die Rechtmäßigkeit und den Sinn staatlicher Hoheit in Frage. Letzlich argumentiert die Tagesschau gegen Rechtsstaatlichkeit ganz generell. (Warum werde ich z.B. vom Staat davon abgehalten, einen Weg in die Garage meines Nachbarn zu finden, einen Weg in die Freiheit, dessen Porsche zu fahren?)
Das Meinungsmonopol der deutschen Staatspresse und die Staatsdoktrin des "Anti-Völkischen" führen zu immer absurderen Auswüchsen.  Wer sich auf der europäischen Bühne der Ideologie der #EU und Deutschlands nicht unterwirft (wie z.Z. Italien), wird von @tagesschau angepöbelt.
Das Prinzip des Umgangs mit Italien ist das selbe wie bei der Türkei, Libyen usw.: im deutschen Staatsfunk werden die politischen Maßnahmen dieser Staaten verteufelt und im Stillen wird das dortige Verschwindenlassen von Menschen (von den Fluchtwegen) durch die EU finanziert.
Trotz dieser "Regulierung" – die Ideologie bleibt:  Zersetzung der Selbstwahrnehmung der europäischen Kulturen als Völker – mittels ethnischer Überfremdung.
#Propaganda  #NGO  #Iuventa  #DefendEurope
 
@sn_winter  •  7. Aug. 2017
Del Ponte – Syrien
Der Auftrag der vom Westen bezahlten sog. Opposition war es, Tod und Zerstörung nach #Syrien zu tragen? – Späte Erkenntnis. Das hätte diese komische Sonderermittlerin auch vor 6 Jahren, bei Antritt ihres #UN-Jobs, wissen können.
➡️ Systematische Desinformation in der UN über Syrien (Am.Herald Tribune)
Hier das passende Gegenbild zum selben Thema (via @Partisangirl):

homs

Bild: Syrische Hochschulstudenten kehren in Homs zur Normalität zurück, nachdem die Stadt im Mai durch die Syrische Armee von US-bezahlten Milizen befreit worden war.
delponte Del Ponte tritt als Syrien-Sonderermittlerin der UN zurück. Enttäuscht und entmutigt hat die ehemalige UN-Chefanklägerin del Ponte ihren Rücktritt aus der Syrien-Kommission der UN angekündigt. Sie warf der...
tagesschau.de
 
@sn_winter  •  4. Aug. 2017
Die Ströme der Flüchtlinge als Waffe
...als Waffe in einem asymmetrischen Krieg, finanziert von Hintermännern, die z.T. von Deutschland gedeckt werden (Akteure vom Schlag eines George Soros).
Seit Monaten wird im Internet aufgedeckt, wie die "Rettung" von Flüchtlingen organisiert ist. Bei deren medienwirksamer Inszenierung in Video und Bild wird vermieden, daß Strand und Küste ins Bild der dramatischen Szenen geraten.

jugendrettet

Jetzt gibt sich Klaus Kleber im @heutejournal ahnungslos: "Das ist eine grundsätzlich neue Entwicklung". – Neu daran ist allerdings nur, daß sich EU-Staaten wie Italien nicht länger der deutschen Ideologie unterwerfen und daß durch deren Einsatz von Ermittlern Vertuschung nicht länger funktioniert.
— Die Absicht hinter den Flüchtlingsströmen ist letztlich eine systematische Zersetzng der kulturellen Identität Europas – nicht durch Schlepper, sondern durch einen politischen Willen dazu.
➡️ repubblica.it: Verdeckte Ermittlung gegen die "Iuventa"
➡️ Italiens Justiz: "Jugend Rettet" arbeitet mit Schleusern
@ZDF bereitet seit langem den medialen und geistigen Nährboden für diesen schleichenden Krieg. #Iuventa 2016
iuventa ZDF heuteplus @heuteplus
Heutige Jugend: unpolitisch? @jugendrettet brach heute Richtung Mittelmeer auf. Ziel: Flüchtlinge retten.
 
@sn_winter  •  12. Jul. 2017
#IBD Identitäre Bewegung Deutschland
Bei @ARTEre heute das volle Programm der Diffamierungsbegriffe gegen #IBD: 'Extremismus', 'Propaganda', 'Krieg', 'gefährlich', 'Waffe' usw. Der Tiefpunkt der Hetze ist die Anschuldigung, die Identitäre Bewegung würde in ihren Leitsätzen die physische Vernichtung ethnischer Minderheiten in Deutschland/ Europa nicht ausschließen. – Die LTI-Sprache des Senders ARTE macht auch Nicht-#Ibster'n, wie mir, bewusst, in was für einem gleichgeschalteten Staat wir leben.

➡️ ARTE Re: Mit den Waffen einer Frau
➡️ Melanie Schmitz, "A jamais Idealiste" - Gruß an den Verfassungsschutz
➡️ www.identitaere-bewegung.de

Besonders verlogen an der Reportage: Der Titel "Mit den Waffen einer Frau" will eigentlich sagen, es sei nicht ganz ernst zu nehmen oder es stünde Frauen nicht zu, sich zu wehren, wenn eine Regierung die Identität, das Volk und die Nation zu einer Tauschware in der Verfügung einer faschistoiden Elite macht.
Obwohl die Reportage genau weiß, es geht um starke Frauen, behauptet sie, Frauen würden von der Jugendbewegung als 'sexy Lockmittel' mißbraucht. – Das Gegenteil ist richtig:  Die Reportage selbst ist frauenfeindlich (und fortschrittsfeindlich) indem sie den Frauen die eigene Passion, den eigenen Stolz und den eigenen Idealismus abspricht. – Aber wie Melanie Schmitz in ihrem Lied sagt: Ihr fürchtet uns zu recht.

ibd
Kult: Visuell provoziert das Video gekonnt, indem es das dumpfe Klischee der indoktrinierten Gesellschaft bedient: Ist das nicht.. braun?...
 
 
@sn_winter  •  9. Jul. 2017
RIP Anton Nossik - 'godfather of hate speech'.
Hintergrund ➡️ Das Judentum heute in Europa und Palästina
Linkliste ➡️ Wer will die Zerstörung Syriens?
Er sprach aus, wie #Israel🇮🇱 zum IS steht:❗IS = Prima Alibi❗für Völkermord an den Syrern.
(Nossik war israelischer Staatsbürger und als Herausgeber wichtiger Internetplattformen in Russland so etwas wie die dortige Stimme Israel's. Er hatte sich zufrieden mit jeder Zahl von zivilen Opfern bei der Bombardierung Syriens geäußert, Hauptsache Syrien werde von der Landkarte getilgt.)
nossik
 
@sn_winter  •  28. Jun. 2017
#Israel🇮🇱 geht es nicht darum, im #Cyberspace "vorne mitzumischen", wie es der Artikel des Deutschlandfunks formuliert. So kleinlaut verhält sich Israel nicht.
cybersecurity
Cyber-Nation Israel
Warum gerade Start-Ups aus Israel bei der Cyber-Security weltweit vorne mitmischen, liegt auch an der Eliteeinheit 8200.
deutschlandfunkkultur.de

Das einfache "Mitmischen" versuchen auch in Europa Dutzende von Regionen und pumpen viel Geld in bestimmte Projekte, um sich selbst als "das" Zentrum für Cyber-Startups zu profilieren.

Israel weiß, ohne die ganz großen Player der globalen Militärblöcke im Boot zu haben, ohne CIA, NSA, MSC und Co. wird aus solchen Plänen nichts. Beim Cyber-Thema geht es um nichts Geringeres, als um Destabilisierung ganzer Staaten, um Orchestrierung politischer Umstürze und um Kriege, letztlich um die Erringung der Weltherrschaft. Wer sich auf kleinerem als dem Billionen-Dollar-Level an diesem Thema versucht, hat schon verloren.
Passend zum Welt-Zweck des Staates Israel, wurde denn auch die Schaffung der Welthauptstadt der Cybersecurity/ Cyberattacken in Be’er Scheva in der Wüste Negev verkündet, wie am 28. Juni @ZDFheute berichtet.

"Forschung und militärisch-industrieller Komplex werden hier so eng miteinander verwoben, wie nirgendwo sonst" zitiert das ZDF euphorisch und gut gelaunt.

Am selben Tag, an dem der NSA-Untersuchungsausschuss seine Tätigkeit ohne wirkliche Aufklärung beendet, begibt sich Deutschland auf dem "MSC Cyber Security Summit" in die Fänge des eigentlichen Drahtziehers der NSA.
Fazit: 🇩🇪Deutschland ist in Bezug auf europäische Souveränität ein paralysiertes, lobotomiertes Land, ohne Selbstbewusstsein, jedenfalls keine Heimat. #Unterwerfung #Fremdherrschaft

➡️ MSC: Cyber Security Summit Tel Aviv
➡️ Deutsche Welle: Kriegsschauplatz Cyberspace? "MSC Cyber Security Summit" in Tel Aviv
➡️ Netzpolitik.org: NSAUA. Der Abschlussbericht

 
@sn_winter  •  16. Jun. 2017
"Helmut Kohl war ein Glücksfall für uns Deutsche"
Das sehe ich auch so.
helmut kohl Trauer um Altkanzler Kohl: "Glücksfall für uns Deutsche"
Sichtlich berührt hat Kanzlerin Merkel auf den Tod Helmut Kohls reagiert. Sie sei persönlich dankbar dafür, dass es ihn gegeben habe... tagesschau.de

Was wären die außenpolitischen Ergebnisse der deutschen Wiedervereinigung gewesen, mit Helmut Schmidt als Kanzler? - Viele Chancen wären (nur, um Hamburger Understatement und Stil zu wahren) ungenutzt geblieben.
Kohl hingegen kann man den Instinkt nicht absprechen - klarer gesagt: eine Raffke-Natur, unreflektiert und eigentlich peinlich.
Aber genau das war es, was für Deutschland in dem Moment nicht hätte besser sein können, was die Einheit vielleicht überhaupt nur machbar werden ließ:

  • Außenpolitisch:  Herausholen an Souveränität und an Chancen für Deutschland, was nur irgend geht! - In Anbetracht z.B. der zögernden fränzösischen und bösartigen britischen Haltung, eine große Leistung.
  • Innenpolitisch:  Abwickeln an ostdeutscher Identität, was nur irgend geht, ohne Kenntnisnahme ggf. erhaltenswerter intellektueller oder gesellschaftlicher Werte. In Helmut Kohls Denken gab es keinen höheren Bereich, zu dem eine solche Wertung hätte aufsteigen können.
Zugreifen! - so heißt der Kohl-Instinkt, gesteuert vom Stammhirn, am Cortex vorbei. Dazu passend die Geradeaus-Entschlossenheit bei der Vollstreckung (um die diplomatischen Wege zu ebnen, wenn sich in einem Zeitfenster eine unglaubliche historische Chance eröffnet).
🔹 Im übrigen war ich damals erstaunt, wie sich die Kanzlerschaft Kohls am Ende von platt-schwarz zu staatsmännisch gewandelt hatte - europäisch und ausgleichend, geradezu akzeptabel.
Ein gruseliger Typ - aber unersetzlich in seinem Vermächtnis für Deutschland.
 
@sn_winter  •  15. Jun. 2017
Emanzipation von den USA
🇩🇪D und Ö fordern vom US-Senat: "Keine Vermengung außenpolitischer Interessen mit 💰wirtschaftlichen!"
Holla!  –  D und Ö haben außenpolitisch (in Bezug auf 🇷🇺Russland) praktisch den Status von US-Kolonien. – Also, viel mehr als 'Forderungen stellen' und 'sich fügen' kann da nicht passieren (wenn deutsche Nord-Stream-Akteure in den USA abgestraft werden).  Wie immer bei 🇺🇸US-Interventionen in Beziehungen dritter (egal, ob militärisch oder wirtschaftlich) ist die US-Position: Am besten ist es, wenn am Ende beide Parteien geschwächt sind.
fluessiggas US-Sanktionen: Geht es vor allem um Flüssiggas?
Der US-Senat will die Russland-Sanktionen verschärfen. Außenminister Gabriel und Österreichs Kanzler Kern reagierten empört...
tagesschau.de
 
Retweeted
tim anderson @timand2037  •  13. Jun. 2017
Dreams of #Syrian soldiers as they fight #ISIS at the #Iraq border. #Syria. Thank you @MmaGreen
syrian dreams
 
@sn_winter  •  13. Jun. 2017
.@tagesschau warnt:
Vorsicht❗
Im Internet sind Informationen unterwegs, die die öffentliche Meinung beeinflussen wollen❗❗
Kein Witz. Das ist so in den TV-Abendnachrichten gesendet worden.
Gemeint sind natürlich News und Meinungen, die nicht durch die Filter der Staatspresse gegangen sind. Diese werden von @tagesschau unverblümt als Bedrohung dargestellt und mit der Aura der Gefahr und der "finsteren Mächte" (Darknet) versehen.  (Wer allerdings noch bei Verstand ist, weiß genau:  es geht nicht um #Fakenews wie "Merkel ist schwanger". Es geht um die Angst des Staates, dessen Filterung der Wahrheit könnte versagen.)
Das Erschreckende daran ist, daß es für Intendanz und Redaktion ein völlig normales Demokratieverständnis ist, wenn die Staatspresse ein Monopol auf Beeinflussung der öffentlichen Meinung hat  (die außerdem nicht Hunderttausende kostet, sondern Milliarden GEZ-Euro).
Wenn man das weiterdenkt, wird es bald als Terror gewertet und verfolgt werden, wenn jemand im Internet versucht, andere von der Richtigkeit der eigenen Meinung zu überzeugen.
Zwei Varianten der Verschonung bleiben dem Bürger:
  • Für den Staat ist das Sperren von Accounts (von Informationsquellen) effektiver und einfacher als Strafverfolgung.
  • Eine vernachlässigbar geringe Reichweite (Anzahl der Aufrufe im Web) von (an sich relevanten) Webinhalten macht ggf. sogar eine Sperre überflüssig.
Ein Lichtblick besteht bei dieser Meldung: Nicht alle sind ideologisch so tiefschwarz wie @tagesschau. Viele EU-Staaten haben sich der Finanzierung solcher Überwachungstendenzen verweigert.  #Meinungshoheit
meinungshoheit
Kampf gegen Fake News: Meinung gegen Geld
Weltweit floriert das Geschäft mit den sogenannten Fake News, wie neue Zahlen zeigen. Ein Team der EU-Kommission findet 160 gezielt verbreit...
tagesschau.de
 
 
@sn_winter  •  29. May. 2017
#Merkel: "Emanzipation von den USA"
Ohne XKeyscore aus #BND und BfV rauszuschmeißen, ist "Emanzipation von den USA" einfach nur Merkel Fakenews. - Omelett ohne ein Ei zu zerschlagen? Das wird nichts und soll auch gar nichts werden.
konterrevolution De Maizière lobt Kooperation mit US-Geheimdiensten
In der Politik sind die Gräben zwischen Deutschland und den USA so tief wie lange nicht mehr. Ganz anders scheint es dagegen bei der Zusammen...
tagesschau.de
? Reden die über Fremdherrschaft und Befreiungsdiplomatie ?
Donald Trump ist zwar ein (drittklassiger) Napoleon (rempelnd und rüpelnd durch Europa), aber Kanzlerin Merkel ist nicht Friedrich Wilhelm III.
Insbesondere sind De Maizière und H.-G. Maaßen nicht von Hardenberg und Freiherr von Stein.  Im Gegenteil sind die beiden harte Garanten der Fremdherrschaft einer modernen "transatlantischen" Kolonialmacht über Deutschland.
🔹 Merkel begegnet Trump mit dessen eigenen Waffen:  erst eine Obsolet-Erklärung aussprechen, die riese Wellen schlägt (vor allem in USA/GB), und zwölf Stunden später das Ganze als ein freundschaftliches Statement relativieren. – Das ist clevere Diplomatie, hat aber mit Befreiung nichts zu tun.
Die Etikettierungen "Emanzipation von den USA" und "bedeutendster Schritt in Merkel's Kanzlerschaft" sind Projektion der Hoffnungen eines ganzen Kontinents, aber eben auch nur das. Sie zerplatzen als Illusion und sind Fake.
🔹 Der klare Indikator, daß dem so ist, sind die Institutionen, die sich nach Merkel's Rede als erste zu Wort gemeldet haben (nachdem in der Nacht zuvor deren transatlantische Drähte geglüht hatten):  die Geheimdienste.
🔹 Wahrheitsgemäß hätte @tagesschau (anstatt von 'guter Zusammenarbeit' zu sprechen) klarstellen sollen:  im Bereich der Geheimdienste ist und bleibt die koloniale Befehlsgewalt über Deutschland hermetisch.
 
 
@sn_winter  •  28. May. 2017
Warum dominiert #IS die Presse, nicht #SyrianArmy?
Weil der Westen in #Syrien Terror will, nicht Befreiungskampf.
... weil diese Presse Desinformation nutzt, um den Terror zu lenken.
Aufmerksamkeit ist die Währung unserer Zeit. Warum also informiert die westliche Presse ständig,, wo und wie junge Muslime sich für den IS rekrutieren lassen können? - Weil sie den IS damit subventioniert.
- - - Nichterwähnung in der Presse ist dagegen das effektivste Mittel zur politischen Vernichtung des Gegners. Warum also ist die Syrian Army nicht der Aufmacher in den Berichten der westlichen Presse? - Weil diese für den Westen das eigentliche, zu zerstörende Ziel ist (nicht der IS), weil diese es ist, die die Freiheit ihres Landes und des Islam verteidigt.
Der IS wird genau so lange existieren, wie 🇮🇱U.S./Israel ihn als Mittel und Vorwand braucht, um die islamische Welt zu diskreditieren, zu spalten und in die Steinzeit zu bomben.
Der IS wird so lange existieren, wie er von 🇮🇱U.S./Israel gebraucht wird, um die Welt zum Narren zu halten und z.B. die #Hamas oder den #Iran in eine Reihe mit Terror zu stellen.

Solche Manipulationen sind der eigentliche Terror in der Welt. Ich heiße vielleicht nicht jedes Ziel der Syrian Army gut, schon gar nicht jedes Ziel der Hamas. Aber darum geht es hier nicht. Es geht um die Gehirnwäsche, mit der die Bevölkerung im Westen kontrolliert wird. Und es geht um die Bösartigkeit, mit der z.B. die syrische Kultur durch gezielte Desinformation im Westen und politische Manipulation (Schaffung des IS) zu Grunde gerichtet wird.

➡️ GlobalResearch: Independent Journalists Reveal America’s Sinister War in Syria
➡️ GlobalResearch: Clearing the Fog of War Around Syria
 
Retweeted
Schä swie Pack 🇩🇪 @Piratenfrank  •  27. May. 2017
#Käßmann erfüllt den Straftatbestand der Volksverhetzung zu 100%. Das muss ein juristisches Nachspiel haben.
Kommentar @sn_winter:
Die Äußerung von Margot Käßmann ist eine unerträgliche Schmähung aller Menschen, die deutsche Vorfahren haben. – Aber statt einer Strafverfolgung kann sich Käßmann des Wohlwollens der jetzigen deutschen Regierung sicher sein.
Nachtrag: In sterotyper Weise verkehrt @tagesschau den Sachverhalt durch Verbalhypnose in sein Gegenteil (der Täter wird zum Opfer erklärt) und am Ende steht: 'Empörung gegen Käßmann's Äußerung ist abscheulich und führt zu Hasskommentaren und Gewaltandrohung.' – Damit ist die Sache niedergebügelt.

➡️ neues deutschland, Käßmann auf dem Kirchentag
➡️ Tagesschau zum Fall Käßmann
(die Passage der Umdeutung der Hetze von Seiten Käßmann's in 'Todesdrohungen' gegen sie selbst ist nachträglich gelöscht worden.)
➡️ § 130  Volksverhetzung
kaessmann
Coworking-Management @Medienarbeiter
Ist Margot #Käßmann geisteskrank?
coworking-management.de
 
 
@sn_winter  •  20. May. 2017
#Riad und Washington
➡️ Trump’s Speech in Riyadh signals US alignment with global extremism
riad Trump in Riad: "Unglaublicher Tag"
Die erste Auslandsreise des US-Präsidenten geht nach Saudi-Arabien - und es geht ums Geschäft: Trump schließt mit den Saudis einen Waffenhandel...
heute.de

Die Saudis nennen die Achse Riad - Washington mit leuchtenden Augen eine strategische Partnerschaft, wobei "strategisch" den langersehnten Krieg mit dem Iran meint. Tillerson bestätigt: Wir (U.S.Israel) sind nur sicher, wenn Saudi-Arabien militärisch stark auftritt. Präsident Trump wurde am Tag darauf noch deutlicher. Er rief quasi zur Mobilmachung der Sunniten gegen deren Feinde auf:

"Drive them out!  Drive them out!"
(Trump weiß genau, daß die Saudis unter "them" etwas Bestimmtes verstehen, aber nicht den IS in Syrien, nicht den eigenen Terror gegen Andersdenkende, gegen Frauen.)
Trump liefert Unmengen von Waffen und verkündet gleichzeitig, die USA mischen sich nicht ein, es sei die souveräne Entscheidung der Saudis, was sie mit den Waffen tun.
@heutejournal behauptet in seiner abendlichen Sendung, Trump stärke Saudi-Arabien aus dem Grunde, weil er es liebt, in der Politik das Gegenteil von dem zu tun, was Barack Obama tat. – Das heutejournal betreibt eine verantwortungslose Verharmlosung und Fälschung, wenn es die Politik der USA umdeutet zu einer Aversion unter zwei Männern.
🔹 Politik und Presse in Deutschland wissen genau, welche Kräfte in den USA die Außenpolitik dominieren, egal, wer Präsident ist. Sie wissen genau, was in den Think Tanks, in den Geheimdiensten und im U.S.-Verteidigungs- ministerium seit Jahren vorbereitet wird.
Bereits bevor Obama seine Amtszeit beendet hatte (Obama war letztlich nicht mehr als ein hinauszögernder Faktor), liefen die Vorbereitungen für die jetzige Lageverschärfung auf Hochtouren - egal, ob Trump, Hillary Clinton oder sonst wer die Verkündung der Pläne/ Verträge in Riad vornehmen würde.
Der Deal ist seit langem unter Dach und Fach, die Waffen für 100 Mrd. $ haben die Montage verlassen und werden gerade verschifft. – Die Bundesregierung weiß das, denn den Vertrag zum Training an den neuen Waffen hat sie vor drei Wochen in Riad unterzeichnet. (In den Medien verbreitet die Regierung die Irreführung, sie sei von unberechenbaren Kurswechseln Trumps überrascht.)

Waffentransporte in Richtung Häfen der US-Ostküste:
➡️ 2017-03-09 .. ➡️ 2017-03-11 .. ➡️ 2017-03-21 .. ➡️ 2017-05-07
➡️ US-Doktrin zur Kriegsauslösung
➡️ Der künftige US-Präsident wird keine Zeit verlieren

 
@sn_winter  •  18. May. 2017
Studie: #Ostdeutschland
➡️ BMWi - Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland.
rechtsextremismus
Studie: Warum häuft sich rechte Gewalt im Osten?
"Belastetes Staatsverständnis" und "verfehlte Erinnerungs- und Sozialpolitik" - das sind laut einer Studie im Auftrag der Ostbeauftragt...
tagesschau.de
Meine Beurteilung des BMWi-Papiers:
Die Intention war nicht Studie, sondern Herabwürdigung.
Das Dokument ist so arrogant verfasst wie der Krankheitsbericht eines NS- Psychiaters zum Fall eines Schwachsinnigen. – Mit dem Unterschied, daß es, neben dem Urteil "unwert", auch eine Schuldzuweisung an den Untersuchten ausspricht.
Straftaten gehören strafrechtlich verfolgt und deren Ursachen gehören untersucht, aber eine quasi-Gleichsetzung der massenhaften politischen Kundgebungen in Ostdeutschland mit solchen Straftaten ist unerhört und bezeichnend für den Auftraggeber. – Zu den Behauptungen der Studie:
🔹 Fremdenfeindlichkeit (?)
Ist es so? : Der Ostdeutsche erträgt es nicht, wenn es in La Paz bolivianisch zugeht, in Shanghai chinesisch usw... er erträgt es nicht, wenn auf den Straßen in Deutschland Touristen und Geschäftsleute aus aller Welt frei herumlaufen, wenn er Japaner und Kanadier als Arbeitskollegen hat?
– – Das wäre in der Tat fremdenfeindlich. Aber trifft es zu? Oder soll die Beschimpfung der Ostdeutschen einen ganz anderen Sachverhalt unkenntlich machen... (einen Sachverhalt, den der Staat verschuldet - siehe Fazit).
Die Pflege und Förderung ethnischer Unterschiede (das Ideal der Identitären Bewegung) wirkt nicht gegen, sondern für kulturelle Vielfalt. Der Stolz, einem Volk anzugehören, hat mit Ablehnung anderer Kulturen oder gar mit gewalttätigen ethnischen Säuberungen nichts gemein. – Diese Gleichsetzung (Fälschung) wird vom etablierten Staat systematisch und bewusst betrieben.
🔹 Rechtsextremismus (?)
Dumpf, braun, rechtsextrem - das sind die staatlich bevorzugten Vokabeln zur Brandmarkung von politischen Forderungen, die keine Vertretung im Parlament haben (und die sich daher durchaus auch in Schmähungen des etablierten Staates artikulieren).
Rechtsextremismus aber ist definiert als Forderung nach Abschaffung des Parlaments, und nicht etwa als 'nicht vertreten im Parlament' oder als 'Schmähung des Parlaments'. – Eine Fälschung, die vom etablierten Staat systematisch und bewusst betrieben wird.
🔹 Ursache von Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus ist Verlusterfahrung nach der Wende (?)
Ein reales Beispiel, 27 Jahre nach der Wende :  Stasi-Quadcopter (mit Micro-Nachtsichtkameras), die den Bürgern nachts in die Balkonfenster schauen – eine komplett neue Welt also und komplett andere Dienstvorschriften.
Aber im Prinzip ist es, wie es damals war. – Die Antwort ist somit:
Nein, keine Verlusterfahrung.
Fazit:
Die Begriffe 'Fremdenfeindlichkeit' und 'Rechtsextremismus' werden von der gegenwärtigen Regierung bewusst dort verwendet, wo sie gar nicht zutreffen. Sie werden verwendet, um Widerstand in Deutschland zu diskreditieren, Widerstand gegen eine katastrophal verfehlte Außenpolitik des Staates in Nahost, in Afrika und vor allem gegenüber den Kriegen der USA (Flüchtlingsströme und Fluchtursachen).
Für U.S./Israel (die Hegemonialmacht) ist die Überfremdung Europas ein gewollter Nebeneffekt bei der Zersetzung der Islamischen Welt. (Präsident Trump ist zu wenig Teil des Systems, um das zu wissen – die EU hingegen weiss und befürwortet es.)
Warum hat der Staat bei den Fluchtursachen versagt? – Dazu gibt es ebenfalls zwei Begriffe, die einer Studie mit Schuldzuweisung wert wären:
'Der Status Deutschlands als US-Kolonie' und 'Mittäterschaft'.
➡️ EINPROZENT, Kritik zur Studie
➡️ Marcel Leubecher @welt, Kritik zur Studie, mit Kommentaren
➡️ Gegendarstellung des Instituts zu Vorwürfen von @welt
 
@sn_winter  •  18. May. 2017
#Schulz Bildungspläne
Wozu? – Nicht etwa, um das deutsche Volk in seiner Bildung zu stärken, um dessen Geistigkeit und dessen Wesen zu fördern. – Nein, um der Statistik zu genügen (wie sich das für einen #SPD-Mann gehört), um "weltweiter Spitzenreiter" zu sein.
Wann? – Nicht etwa, wenn deutsche Tugenden von Ingenieuren, Technikern und Fachkräften gebraucht werden in der nationalen Wirtschaft. Nicht, wenn den Deutschen Hunderttausende Kitaplätze fehlen. – Nein. Aber wenn Millionen von Ausländer in "Bildungs- und Förderprogrammen" auf Jahrzehnte zwischengeparkt werden müssen und die Kosten dafür jedes Maß übersteigen.
🔹 Bildungspläne? – Schulz ist Funktionär. Das Geistige als Kraft einer Nation, die Seele eines Volkes sind ihm fremde Begriffe. – Das passt. Schulz wird Kanzler.
bildungsplan Schulz' Bildungspläne: Viele Ideen und Zahlensalat
Mit 13 Punkten zum weltweiten Spitzenreiter in Sachen Bildung: SPD-Kanzlerkandidat Schulz hat seine Pläne zur Bildungspolitik vorgestellt ...
tagesschau.de
 
@sn_winter  •  15. May. 2017
Ein #Luther-Vergleich
(schräg + erhellend).
Horst Mahler ist einer, der es darauf ankommen lässt - ideologisch starrsinnig und antisemitisch. – Ja, gab es da nicht (vor 500 Jahren) noch einen?
- - - - -
Würde Martin Luther heute auch für zehn Jahre einfahren?
Wahrscheinlich nicht, denn Luther war außer streitlustig und antisemitisch auch herrschaftsgläubig und gottesfürchtig. Angesichts der heutigen hermetischen Herrschaft und Kontrolle durch Israel kann man annehmen:
Luther würde heute darauf verzichten, Luther zu sein.

(Nachtag: Mit diesem Satz befinde ich mich offenbar, wie ich gerade bemerke, in schlechter Gesellschaft. Julius Streicher hatte 1946, bevor er hingerichtet wurde, gemeint, Luther als Zeitgenosse hätte auch in Nürnberg auf der Anklagebank gesessen.)

- - - - -
In Sachen Respekt und Toleranz gegenüber dem Fremden/ Abartigen ist das ein Fortschritt. – In Sachen Freiheit und Diskurs ein Schritt zurück in die Dunkelheit... man könnte zugespitzt sagen:  hin zum Ende allen Sinns.
(Ich spreche von Luther. Nicht vom schrägen H. Mahler und nicht vom Grauen des Holocaust.)

➡️ Hermetische Wahrheit – Das Ende allen Sinns
➡️ Ein ganz anderer Vergleich:  Luther / Snowden

mahler Mahler in Ungarn verhaftet: Fluchtende in Sopron
Seine Flucht endet in Ungarn: Der Rechtsextremist Mahler ist in der Nähe der Grenze zu Österreich festgenommen worden. Mahler wollte in Ungarn...
tagesschau.de
 
@sn_winter  •  15. May. 2017
#Geburtenrate steigt
Die Tatsache, daß Nichtdeutsche den statistischen Anstieg der Geburtenrate in 🇩🇪Deutschland ausmachen, wird bei dieser Nachricht unterdrückt.
Derjenige Teil des Wählervolkes, dem das wesentlich ist, soll in der Tat glauben, es seien hell-rosa Babies gemeint.
— Keine Frage, daß Babies aus einer bunten Geburtenrate genauso schöne Babies sind. — Es geht hier nüchtern um den manipulativen Auftrag der Presse und darum, daß diese jungen Menschen in Deutschland mit (ethnisch geprägten) Zielvorstellungen aufwachsen werden, die mit Deutsch-Sein (à la "Leitkultur") mehrheitlich nichts am Hut haben.

(Die Formulierung "manipulativer Auftrag der Presse" bezieht sich nicht konkret auf das Handelsblatt.)

➡️ Statistisches Bundesamt: Geburten

geburtenrate Höchste Geburtenrate seit der Wiedervereinigung
Es ist die höchste Geburtenrate in Deutschland seit der Wiedervereinigung – und liegt dennoch unterhalb des EU-Durchschnitts. Besonders drastisch...
handelsblatt.com
 
@sn_winter  •  10. May. 2017
#re_publica - Wem gehört das Netz?
Das Motto "Wem gehört das Netz" war einmal. — re:publica, das größte Festival der Digitalkultur markiert in seiner 11. Auflage den Schlußpunkt in einem jahrelangen Prozess. - Der neue Eigentümer des Netzes in Deutschland hat sich durchgesetzt (und die Wortverwandschaft mit "Durchsetzungsgesetz" hat nicht einmal mehr einen zynischen Klang). #rp17 #Piraten.
republica re:publica & Media Convention Berlin
The Most Exciting Festival for the Digital Society! Join us to #LoveOutLoud on 8-10 May 2017 in #Berlin #rp17
re-publica.com

Mehr als 8000 Teilnehmer, 500 Stunden Vorträge und Diskussionen. Dabei bewegt sich die re:publica inzwischen in einer Filterblase, in der der Digital-User vor allem auf Probleme fixiert wird, die staatliche Restriktionen rechtfertigen sollen:

🔹 "Ich weiß nicht, welcher Nachricht ich noch trauen kann."
🔹 "Ich möchte nicht einer Falschmeldung aufsitzen."
🔹 "Ich ziehe mich zurück, überall nur Hass-Kommentare."
🔹 "Ich erhalte nur Infos, die meine Meinung bestätigen. Ich will da raus."
usw. usw. - - - - -
Meine eigene Position ist unverändert: Von einer Medienwelt umgeben zu sein, in der die Wahrheit Zwecken unterliegt, heißt nicht, man könne Wahrheit nicht erkennen und würde Schutz vor einer Wahl zwischen zwei Wahrheiten brauchen.
Wer also hat ein Interesse daran, dem User solche Digital-Bullshit- Hilflosigkeit anzuhängen?
Die Antwort:  Wir haben einen neuen Internet-Eigentümer (+ die Piratenpartei hat ihren letzten Auftritt)..  aber die Digitale Schickeria auf der re:publica merkt nichts.
Der neue Eigentümer des Internet in Deutschland diktiert,
- welche Meldungen Fake News sind,
- welche Wahrheit "alternativ"(böse) ist,
- wen die Correctiv- Informanten anzuzeigen haben,
- wann in einer Diskussion gebuht werden muss   (z.B. beim alten Piraten- Idealismus)
und überhaupt: daß Alles LOL ist.

➡️Der "#faktenfinder" der #ARD entlarvt seine Agenda unfreiwillig
➡️Piratenpartei: de #Maizière beginnt auf der #rp17 mit einem Witz
➡️Markus Beckedahl - Offenheit des Netzes? (DLF, 1h audio)

 
@sn_winter  •  1. May. 2017
#Merkel in Saudi-Arabien.
Im Jemen drohen gerade 10 Mio Menschen in einer Hungerkatastrophe in der Folge saudischer Luftangriffe zu sterben. Aber @tagesschau vermittelt wunderbare Worte des Trostes von der Bundesregierung.  "Man stimme überein, daß die Konflikte nur im friedlichen Dialog gelöst werden können." – Manchmal ist Zynismus eben nicht nur ein harter Kanzler-Job, sondern wirklich obszön.
saudi
Merkel in Dschidda: Bundeswehr schult saudische Soldaten
Die Bundeswehr soll künftig saudische Militärangehörige ausbilden. Außerdem soll Siemens dem Land beim Vorantreiben eines großange...
tagesschau.de

Der deutsche Rüstungskonzern EADS baut seit 2012 die Einzäunung des Armutsghettos Jemen (1800 km), während Deutschland gleichzeitig in Hilfsfonds einzahlt, um im Jemen den Hungertod zu reduzieren.
Die Zaunanlage zum Irak wird von EADS gebaut, um den IS aus Saudi-Arabien fernzuhalten, während Saudi-Arabien gleichzeitig den IS in Syrien finanziell unterstützt, um dort die Zerstörung des Landes zu betreiben.

🔹 Die jüngste Entwicklung kann man so bewerten:
Auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2017 im Februar hat ein Vertreter Saudi-Arabiens den Krieg gegen den Iran angekündigt. Zudem ist Saudi-Arabien auf eine Okkupation Syriens mit Truppen vorbereitet. – Jetzt bildet Deutschland saudische Soldaten aus.  Das ist vielleicht nicht direkte deutsche Kriegsvorbereitung (und wahrscheinlich gibt es für die Ausbildung durch die Bundeswehr nicht einmal wirklichen Bedarf). –
Vielmehr nennt man so etwas
Schleichendes Hineinziehen in eine Täterschaft.
Geplant wurde das womöglich nicht in Riad, sondern dort, wo notorisch versucht wird, Staaten auf die Seite der Täter zu ziehen (und wo Deutschland nicht widersprechen darf, auch wenn Sigmar Gabriel uns gerade vorgaukelt, er dürfe).

➡️ Absage des Treffens Netanjahu / Gabriel
➡️ Hungerkatastrophe im Jemen
➡️ Die USA, der IS und Saudi-Arabien
➡️ WikiLeaks: Saudi is source of funding for Sunni terrorists

 
@sn_winter  •  30. Apr. 2017
Keine Leitkultur, Herr Innenminister!
🔹 #Leitkultur als Konzept nötig zu haben, bedeutet Würdelosigkeit. – Genügt es zum Beispiel nicht "Frankreich" zu sagen, um das Bild einer großen Kultur vor sich zu haben? Wer als Deutscher meint (wie z.B. der Minister de Maizière), es genüge nicht "Deutschland" zu sagen, um das Bild einer Kultur vor sich zu haben, ist in Bezug auf die Heimat - ja, genau: so würdelos, wie Frau Aydan Özoguz es gerne hat.
"Wer sich seiner eigenen Kultur sicher ist, ist stark." – Eben. Und wegen dieser Stärke wendet sich Deutschland entschieden gegen de Maizière's Herabwürdigung unserer Kultur zu einem Zehn-Thesen-Plan.
Deutschland. Punkt. Nicht "Leitkultur". Deutschsein ist für die Deutschen. (- eine platte Aussage, aber bei Politikern muß man halt nachhelfen).
🔹 #Integration in Bezug auf ethnische Gemeinschaften gibt es nicht, schon gar keine auferlegte (= Zehn-Thesen-Plan). – "Integration" ist der heimliche Wunsch der Politiker nach Kontrolle über die Seelen.  "Integration" und "Leitkultur" sind Nebelkerzen, die das Versagen der Politiker verdecken sollen - Versagen bei der Entwicklung und beim Schutz des deutschen Volkskörpers.
Was anstelle von Integration von Menschen erwartet werden kann und durchzusetzen ist, ist a) Gesetze einzuhalten und b) in gewissem Maße zu funktionieren im Getriebe der Gesellschaft. Den Punkt a) regelt die Justiz und den Punkt b) regelt der Arbeitsmarkt und die Partnerbörse. (Es ist banaler als der Minister glaubt.)

🔹 #Flüchtlinge und #Selbstverleugnung. - In Palästina, in Syrien, im Jemen, im Libanon etc. unterdrückt (bzw. bombardiert) die anglo-amerikanische Politik eine eigenständige gesellschaftliche Entwicklung. Deutschland will sich dem anglo-amerikanischen Imperium gefügig zeigen, indem es das System mitfinanziert, u.a. durch Aufnahme von Flüchtlingen.
Aber die deutsche Politik nimmt dabei (bildlich gesprochen) die Rolle des gehänselten Jungen ein, der auf dem Schulhof sein Pausenbrot abtritt an die, die ihn drangsalieren.  Der Junge hofft, sich dadurch Anerkennung zu erkaufen, wird aber gerade darum gehänselt. (Trump sagt, Kanzlerin Merkel habe nicht alle Tassen im Schrank, all die Flüchtlinge aufzunehmen.)
(Diese weltpolitische Situation schmälert nicht die Anerkennung, die die aufopfernde Unterstützung für die Flüchtlinge durch unzählige Bürger in Europa verdient.)

🔹 Das #Volk als solches in seiner demographischen Struktur und Größe zu fördern, wäre das Natürlichste der Welt für einen Staat. Die Gesellschaft in Deutschland braucht integrierte, deutschsprechende (mit anderen Worten: deutsche) Menschen - einfach aus wirtschaftlicher/ technokratischer Notwendigkeit. Aber das Wort "Volk" allein nur auszusprechen, das Volk hochzuhalten, ist fast nicht möglich – ein Zustand der Gesellschaft, der psychisch krank ist.
Statt dessen wird Flüchtlingen mangelnde Eignung zur Integration, mangelnde Eignung für den Arbeitsmarkt vorgeworfen bescheinigt.
Die ganze Fachkräftemangel-Diskussion hat mit der Flüchtlingskrise nichts zu tun. Dieser erfundene Zusammenhang dient einfach der Ableitung einer möglichen #Revolte in Deutschland und zeugt von der Perversion in der Politik, einen Ersatz für "das Volk" zu suchen.

➡️ Aydan Özoguz und die drohende Abschaffung Deutschlands (YouTube)

Mit der Wahl des Foto-Aufmachers (unten) ist "Die Welt" erstaunlich subversiv gegenüber ministerialen Leitsätzen. Nachtrag: Das Foto wurde inzwischen auf der Originalseite entfernt. – Gleichschaltung à la Stefan Aust

leitkultur Innenminister: de Maizière stellt zehn Thesen zur deutschen Leitkultur auf...
In einem Gastbeitrag für die "Bild"-Zeitung formuliert Innenminister de Maizière zehn Punkte, die seiner M...
welt.de
 
 
@sn_winter  •  20. Apr. 2017
@tagesschau: Iran hält sich an Atomabkommen.
➡️ http://www.tagesschau.de/ausland/usa-iran...
🇩🇪@tagesschau widerspricht damit \o/ der 🇬🇧🇺🇸britisch-amerikanischen Umdeutung des Iran-Überprüfungsergebnisses in sein Gegenteil
iran US accuses Iran of 'alarming provocations'
The US secretary of state says Iran seeks to destabilise the Middle East and hurt US interests.
bbc.com
 
@sn_winter  •  19. Apr. 2017
Referendum in der #Türkei
Deutsch-Türken wollten mit ihrem Votum dem 'Aaschlochland' heimleuchten. (D-Land mit seiner gleichgeschalteten Politik + Presse).
"🇹🇷Türkei stärken = #Erdogan EVET."
Daß die deutsche Propaganda und Beeinflussung dabei das Gegenteil ihres Ziels bewirkte, macht irgendwie 😃Freude
erdogan referendum
Deutsch-Türken für Präsidialsystem:  Aus Deutschland für Erdogan
spiegel.de
 
@sn_winter  •  16. Apr. 2017
Ostersegen
Zum heutigen Ostersonntag ein neuer #Ostersegen🌐: Europa nimmt den -Vorwurf zurück (sog. "Gottesmord") + die Juden ihren Jeshua.
2000 Jahre finsterer Hokuspokus wären ungeschehen und Europa frei 🐠
Ein nicht-christlicher Gottesbegriff der Aufklärung:
Gott ist der Geist, der in allem Beseelten lebt. Gott ist Vernunft, Verständnis und Liebe zu allem, in dem das Geistige wohnt. Zu diesem Geist kann jeder persönlich sprechen und beten. - Aber der Geist ist keine Person, kein Schöpfer und kein Erlöser, kein Vater und kein Herr. Er ist das Aufklärend-Geistige, das Sinnhafte und das Vertrauen in das Gute, in eben diesen Sinn.
–  Christen werden in dieser Vorstellung die Fürsorge eines Herrn vermissen, aber Gnade ist nicht Fürsorge (Fürsorge ist die übliche Rechtfertigung von Herrschaft). Gnade liegt dagegen im Wesen des Geistigen selbst. Die Gnade ist bedingungslos und braucht keine Kirche, wohl aber braucht sie das Denken und Fühlen (das Erfahren von Beseeltheit). Gott lebt nur in den und durch die beseelten Einzelwesen und nur, solange diese leben (ja, die Seele ist nicht unsterblich).
Dennoch ist Gott das eine Wesentliche, der eine/ einende Gedanke. Ist dieser Gottesbegriff ein geringerer als der des Christentums oder Judentums, mit deren Unterwerfungs- und Herrschaftspreisung? Nein. Das Wunder der Existenz, der Beseeltheit, ist mit seiner Vergänglichkeit nur um so wunderbarer und Gott als lebendiger Gedanke (und ohne Person und Allmacht zu sein) nur um so erhabener. (Angelus Silesius schreibt in Cherubinischer Wandersmann, 1657: "Ich weiß, dass ohne mich Gott nicht einen Augenblick kann leben.")
 

 
@sn_winter  •  11. Apr. 2017
Lucca: "Assad muss weg" steht konkret für "Wir wollen den Vernichtungskrieg auf die gesamte Shia (Iran) ausweiten" #Syrien #G7 @sigmargabriel 😳.
➡️http://www.tagesschau.de/ausland/g7-syrien-assad-101.html
Dazu haben Sie kein Recht, Sigmar Gabriel!
 
@sn_winter  •  10. Apr. 2017
#Syrien. "Pro-westliche" Banden würden Experten zur Giftgas-Aufklärung unter Feuer nehmen. Außer, wenn die Syr. Armee #Idlib befreit hat.
Die USA müssen das wohl verhindern..
➡️ http://www.tagesschau.de/ausl..
 
 
@sn_winter  •  8. Apr. 2017
#Syrien : Stellvertreterkrieg
Die USA als Stellvertreter - aber für wen agieren die USA stellvertretend? Wer ist der eigentliche Akteur?
Den Namen darf @tagesschau in der "Akteure"-Liste nicht aussprechen
stellvertreterkrieg
Syrien: Stellvertreterkrieg für immer mehr Staaten
Der syrische Bürgerkrieg hat sich zu einem Stellvertreterkrieg gewandelt. Russland und der Iran sowie die Türkei und Saudi-Arabien sind seit...
tagesschau.de
 
 
 
@sn_winter  •  6. Apr. 2017
Laut Duden betont man "Durchs-E-tzung" genau wie "Zersetzung", was @Afelia eigentlich seit langem kennt.
Welchem Geschäftsmodell folgen die @DLFmedien-Angestellten?  Es ist berufsjugendliche Linientreue! – "Congrats Marina. You got the job." 💼
afelia DLFmedien @DLFmedien
Helfen Gesetze gegen Hass? Heute senden wir die erste Kolumne von @afelia Marina Weisband - und freuen uns drüber. @DLF ab 15 Uhr 35.
 
@sn_winter  •  2. Mar. 2017
#Kairo. 3mal haben CIA u. Co. einen Arabischen Frühling-Herbst-Winter angezettelt bis das Regime genehm war. (Das jetzige Regime schließt praktisch jede Demokratie aus und betreibt insbesondere die Zersetzung der palästinensischen Bewegung.) - Jetzt soll Merkel dort menschenrechteln?
kairo
Angela Merkel und Abdel Fattah al-Sisi
handelsblatt.com
 
 
@sn_winter  •  8. Feb. 2017
100 Jahre #Relativitätstheorie.
– Wie aus Physik Ideologie wird –
Vor einhundert Jahren, am 8. Feb. 1917, hat #Einstein seine "Kosmologischen Betrachtungen zur allgemeinen Relativitätstheorie" der Preußischen Akademie der Wissenschaften in Berlin vorgelegt.
Heute wacht die "Hebrew University’s Einstein Foundation" in Jerusalem über die Unanfechtbarkeit von Einstein's Lehre.
Einstein formuliert in der genannten Schrift die Idee eines in sich räumlich geschlossenen raumzeitlichen Kontinuums, in dem Grenzwertfälle der räumlichen Unendlichkeit mathematisch nicht auftreten. – In späteren Jahrzehnten ist diese Idee zu banalen Spekulationen über ein 'Blasenuniversum' oder gar 'Multiversum' verkommen – zu einer Ideologie.

➡️Fotokopien des Original-Sitzungsberichts

kosmologie
Einsteins Kosmologie
Nachweis von Einstein's Irrtum:  So, wie das Universum als Ganzes keine Gravitation nach "außen" (außerhalb seiner selbst) entfalten kann, so entfaltet es als Ganzes auch keine Gravitation nach "innen".
Das Universum als Ganzes ist kein Objekt der Gravitation....
hashsign.eu
 
Retweeted
braves Bürgerlein © @ShakRiet  •  16. Jan. 2017
Warum umständlich neue Begriffe erfinden? #Correctiv nennt seine Spitzel gegen regierungskritische Bürger wie damals: "Informanten".
correctiv

 
 
@sn_winter  •  4. Nov. 2016
Mutig @tagesschau, die Bürger mental so klar auf den Krieg gegen schiitische Völker einzustimmen (und auf die zu erwartende deutsche Hilfestellung für die Kriegstreiber). - Künftiger 🇺🇸POTUS wird keine Zeit verlieren.
obama
Vernichtende Bilanz - Obama-Jahre aus arabischer Sicht
Aus Sicht der sunnitisch-arabischen Staaten waren die Obama-Jahre ein Desaster. Seine Politik der Nicht-Einmischung habe den schiitischen...
tagesschau.de
 
@sn_winter  •  19. Oct. 2016
Nicht nur mit der Preisgabe der sozialen #EU-Standards in #CETA 🇨🇦 kann man exportweltmeistern...
Nur keine Hemmung, Sigmar Gabriel. 😜💚 Wie wär's mit Drogenhandel?
ceta Der Tagesspiegel @tagesspiegel
Sigmar #Gabriel warnt vor #BVerfG vor Scheitern von #Ceta: "Schaden für #EU und Deutschland wäre gigantisch."
tagesspiegel.de
 
@sn_winter  •  14. Sep. 2016
.@tagesschau =❗unglaublich demagogisch❗: nennt Jean-Claude Juncker's #EU-Rede "müde und nicht neu".  (In Wahrheit war sie der Redaktion ZU FRISCH und ZU NEU.) – "Eine Verteidigungsunion frei von anderen Mächten!"  Wow! (tagesschau 😱hosenscheißend)
junckers
Junckers Grundsatzrede: "Eine große Müdigkeit"
Eine "existenzielle Krise" attestierte Kommissionspräsident Juncker der EU - und er wirkte dabei vor allem müde und auch ein wenig resigniert,
tagesschau.de
 
@sn_winter  •  30. Aug. 2016
BBC = rücksichtslos anti-imperial und für die Freiheit Ägyptens!
GCHQ = unermüdlich gegen Putsch und Terror! 🇬🇧
Solch eine Verfälschung der Bildes Großbritanniens in der Weltgeschichte wird von deutschen öffentlich-rechtliche Anstalten mit dem Ankauf finanziert
gchq
The Night Manager bei ZDFneo
Die achtteilige Serie mit Tom Hiddleston und Hugh Laurie ab 5. Januar 2017 bei ZDFneo
zdf.de
 
@sn_winter  •  26. May. 2016
Wie sehen Israeli die Zusage von Kanzlerin Merkel zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge?
Aus deren Sicht ist Deutschland so etwas wie ein Gaza Ghetto - außer daß sie es nicht bombardieren müssen. Sie kontrollieren es sowieso.
gaza strikes
'Israel' renews strikes on Gaza strip
Zionist military warplanes pounded the town of Beit Hanoun in northern Gaza Strip Sunday overnight, injuring two Palestinians
almanar.com.lb
 
@sn_winter  •  17. Apr. 2016
#Genscher - ein Titan der Diplomatie
Ja, das muss man schon sein, wenn man fähig ist, nach 1989 die 🇷🇺Russen schamlos über das trickreiche Vorrücken der #NATO nach Osten zu belügen.
"Wir müssen auf die Russen zugehen" hat Genscher wohl dennoch nicht so doppelbödig und zynisch gemeint, wie es klingt und wie es umgesetzt wurde.
genscher "Wir müssen auf die Russen zugehen"
Jahrzehntelang hat Hans-Dietrich Genscher für die Überwindung des Ost-West-Konflikts und die europäische Einigung gekämpft. Doch sein Vermächtnis
sz-magazin.sueddeutsche.de
 
@sn_winter  •  10. Apr. 2016
#Flüchtlinge und #BAMF
Ein Jahr bevor F.-J. Weise seine klare Antwort auf die Demografie-Illusionen der Politik gibt, hatte Merkel die Strategen der deutschen Großunternehmen ins Kanzleramt geladen. Natürlich sagten Aldi, Lidl und Co.: "Immer her mit den Flüchtlingen!" Schließlich fließen die Geldleistungen an die Flüchtlinge direkt in den Einzelhandelsumsatz. Natürlich sagen Bauunternehmen das selbe, wenn sie Unterkünfte bauen wollen, usw. (Steuergeld in die Taschen der Reichen). Aber volkswirtschaftlich eine Katastrophe ('insane', wie Trump sagt).
bamf Integration der Flüchtlinge in Deutschland
BAMF-Leiter Frank-Jürgen Weise: "Hilft uns der Flüchtlingsstrom beim Fachkräftemangel? Nein. Hilft der uns bei dem demografischen Problem? Nein. ...
deutschlandfunk.de

Die Regierung gibt sich, wegen ihres psychisch kranken Verhältnisses zum Wachstum des eigenen Volkes, lieber einem Einwanderungs- Wunschdenken hin.
F.-J. Weise verneint die Idee von der Lösung des Fachkräftemangels nur deshalb so klar, weil sie zuvor politisch propagiert worden war. Weil gelogen wird, um ganz andere Pläne mit der deutschen Bevölkerung zu verschleiern.

🔹
Es braucht eine ganze Generation (25 Jahre), um eine Generation an deutschsprechenden, integrierten Menschen im Land zu haben – eine böse, böse Naturgegebenheit, geradezu #völkisch.
🔹
Kann es möglich sein, daß 🇩🇪Staatenlenker auf derart primitivem Level agieren bzw. geistig gelähmt sind?
Man weiß bis heute nicht, warum hier die humanitäre Zwangslage, die durch internationale Politik herbeigeführt wurde, zu einem "wirtschaftlichen/ demografischen Bedarf" umgedeutet werden soll. – Um eine #Revolte der Deutschen hinauszuzögern? – Es ist eine Beschönigungslüge. Eine Rechtfertigungslüge für eine Situation der Ohnmacht, in die sich die Politik selbst über Jahrzehnte hineinmanövriert hat.
 
@sn_winter  •  1. Apr. 2016
"Schmutzige Bombe"
Obama verdrängt bei seiner Warnung, daß es das 🇺🇸#US-Imperium selbst ist, welches noch nie übertroffen wurde, wenn es um schmutzige Mittel geht.
Um hier nur das Offensichtliche zu nennen: Bei der Bombe von Nagasaki wurden 20% des Plutoniums zur Kernspaltung verwendet. 80% des Plutoniums hat unverbrannt die Stadt radioaktiv verseucht. - Schmutziger geht es nicht.
nuclear summit Welt @welt
Atom-Gipfel: USA und China verbünden sich gegen nuklearen Terrorismus
http://to.welt.de/rhALloh
welt.de
 

 
@sn_winter  •  5. Oct. 2015
#Merkel: "Wir schaffen das"
Der Begriff der "Festung Europa" war schon am Ende der 1990er Jahre in Gebrauch, zum einen als Vorwurf der unfairen Abschottung gegenüber Drittstaaten – danach aber auch als dystopische Vorstellung eines reichen Europa, das "irgendwann im 21. Jhd." von Ausgegrenzten überrannt werden könnte.
wir schaffen das
Merkels "Wir schaffen das" - Ein Wirtschaftswunder-Satz von höch...
Angela Merkel ist bekannt für ihr rationales und scheinbar emotionsloses Handeln. Umso mehr erstaunt sie die Öffentlichkeit mit ihrem Satz "Wir...
deutschlandfunkkultur.de

Das Szenario vom Überrennen der Festung Europa ist schneller und in alltäglicherer Weise Wirklichkeit geworden, als gedacht. – Irgendwie fehlt dem Ganzen das erwartete cineastische Pathos: mit von Stadt zu Stadt ziehenden Horden, Plünderungen, Parlamentsabfackelung etc.
Die Wirklichkeit sieht schlichter aus. Marodierende Völkerwanderung von Stadt zu Stadt? Nein, ➡️ man lässt sich fahren, per Shuttle-Bus und Taxi. Plünderungen? Nein, man lässt auszahlen. Und auch das Abfackeln überlässt man den Parlamentariern selbst (indem diese unerwartete Parteien bilden).

🔹 Warum plötzlich die Massen von Flüchtlingen? – Geheimdienste und strategische Thinktanks der USA, die Destabilisierungen in bestimmten Regionen der Welt planen und einleiten, kennen die Folgen von Destabilisierung. Flüchtlingsströme sind seit WW2 nicht nur genau analysiert, sie sind selbst ein einkalkulierter Faktor der Destabilisierung.
Die Zahl der CIA-geführten Intervertionen in Middle East ist unüberschaubar, vom Putsch gegen Mossadegh im Iran 1953 und der Suez-Krise 1956 bis zu den modernen Kriegen im Irak, in Afghanistan etc. – Was heute die Flucht der Bevölkerung aus diesen Regionen forciert, sind die Faktoren:
  • über Jahrzehnte durch die Kriege akkumulierte ausbleibende Strukturentwicklung (was z.T. Zweck der Kriege war)
  • schnelle und globale Information über Lebensalternativen, durch Internet und Smartphones
Als die anglo-amerikanische Taktik auch in Libyen (2011) und in Syrien (2011) eskalierte, also unmittelbar an der Grenze zu Europa, war klar, daß die Flucht direkt Europa (be)treffen würde. – Inwieweit dies von CIA und BND kalkuliert ist, wird bis heute nicht diskutiert.
Wo strategische Interessen von U.S.Israel im Spiel sind, hat "der Kaiser sein Recht verloren". – Kanzlerin Merkel kann nur gute Miene zum bösen Spiel machen. Die USA und deren Think Tanks betreiben ihre zerstörerische Politik und Europa zahlt die Zeche (abgesehen von den Völkern rings um Tel Aviv).

➡️ 31.08.2015 - Merkels Pressekonferenz "Wir schaffen das" im Wortlaut
➡️ 07.09.2015 - 20.000 Flüchtlinge per Bahn an einem einzigen Wochenende
➡️ 07.03.2016 - Rücknahme von Flüchtlingen durch die Türkei ("ESI-Plan")
➡️ 23.10.2016 - Nachtrag: 5700 im Mittelmeer binnen 48h gerettet
➡️ 17.11.2016 - Nachtrag: 340 im Mittelmeer binnen 48h ertrunken

 
 
@sn_winter  •  17. Feb. 2015
Neue Doktrin zu #Bundeswehr und NATO
Wer wird künftig zur Kasse gebeten bei der Umsetzung von sog. Destabilisierungen und bei deren Folgen für die Welt – z.B. bei dem, was eine wirtschaftlich instabile Ukraine kostet?
Daß Volker Perthes auf dem #Weissbuch-Kongress 2015 Deutschland als "Mittelmacht" bezeichnet (eine Vokabel aus WW1), berechtigt die USA um so mehr, mit dem Finger auf Deutschland zu zeigen.

➡️Verteidigungsministerium >> Weissbuch
➡️Mittelmacht - Who is slated for paying the Ukraine bill?

weissbuch Weißbuch zur Sicherheitspolitik: Auf der Suche ...
Auftaktkongress zum neuen Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Bundeswehr: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will erst...
stuttgarter-zeitung.de
 
@sn_winter  •  21. Jan. 2015
#Snowden-Interview über die #NSA ,
"Schlachtfeld Internet" (NDR-Doku).
➡️ Die Story im Ersten: Schlachtfeld Internet. 12.01.2015
Deutschte Politiker, die seit Jahren selbst für alle erdenklichen Backdoors und für Überwachung in der deutschen IT sorgen, stören sich gewiss nicht an der verletzten Souveränität Deutschlands oder seiner Bürger durch die NSA. - Sie stören sich an der Verletzung ihres eigenen Ego.
Anstelle der Befriedigung, Herren zu sein über die Privatheit oder Überwachung anderer, müssen sie die Demütigung erleben, selbst Objekt der Manipulation und Überwachung durch andere (die NSA) zu sein.
Die scheinheilige Empörung der Doku lässt sich durchschauen: Deutschte Politiker wollen 👮Spieler👮 sein in diesem Geschäft, nicht die
🐔Fuzzis🐔.

"Deutschland" und "Bürger" sind dabei nur Worte, die man benutzt. Daß Daten und Rechte deutscher Bürger an die USA verhökert werden, löst keine Empörung aus. Deutsche Politiker sind einfach nur persönlich beleidigt darüber, wie die USA ihre Kooperation (ihren Verrat gegenüber Deutschland) mit persönlichem Undank lohnen:

➡️ Kampfschrift von S. Leutheusser-Schnarrenberger. 07.07.2014

schlachtfeld Kritik zur NDR-Doku "Schlachtfeld Internet"
Die NDR-Doku zeigt ungewollt das Wesen von Politik: die öffentliche Meinung zum Eigentum einiger weniger zu machen (Meinungshoheit) ...
hashsign.eu
 
@sn_winter  •  9. Jan. 2015
#CharlieHebdo Anschlag in Paris.
Bei dem Anschlag hatten am 7. Januar zwei Attentäter zwölf Menschen im Pariser Redaktionsgebäude des Satire-Magazins "Charlie Hebdo" getötet. In den Nachrichten war am ersten Tag nach dem Anschlag stets von drei Attentätern die Rede. Am folgenden Tag wurde dann als dritter Täter ein 18-Jähriger präsentiert, der aber offensichtlich "mit dem Anschlag nichts zu tun" hatte.
hebdo
Ein dramatischer Tag
Die Geiselnahmen in Dammartin-en-Goele und Paris sind beendet. Sowohl die beiden Hauptverdächtigen des Anschlags auf "Charlie Hebdo" - die Brüder Kouachi - als auch ein weiterer Attentäter ist tot.
tagesschau.de

Zwei Tage später, am 9. Januar, verübt ein tatsächlicher dritter Attentäter (der mit denen vom 7. Januar nachweislich in Kontakt gestanden hat) eine Geiselnahme in einem Supermarkt in Paris mit weiteren vier Todesopfern.

🔹 Es stellt sich die Frage, warum das verfrühte Wissen um einen dritten Täter vertuscht bzw. plausibel gemacht werden sollte (was wegen dilettantischer Unglaubwürdigkeit misslang).
Offensichtlich war Täterwissen, über das nur die Geheimdienste verfügen konnten (die die Akteure ohne deren Kenntnis geführt hatten), unsauber kommuniziert worden. — So etwas kommt vor und mag banal erscheinen, aber wenn man die Motive hinterfragt, nämlch einen ganzen Kontinent emotional auf die Seite der eigentlichen Täter zu ziehen, ist es nicht mehr banal.
Es geht um staatlich geplanten Hass auf eine Religion und auf die Gläubigen dieser Religion, es geht um die Rechtfertigung der schleichenden Zersetzung ganzer Völker, wie sie in Middle East seit Jahrzehnten vollzogen wird. Die Zusammenhänge sind einfach. Man braucht nur zu fragen: wem nützt es.
Warum geschieht der Anschlag nicht in Toronto oder New Orleans? - Weil der nordamerikanische Bürger ideologisch bereits ausreichend konditioniert ist.
🔹 Zu der strategischen Arroganz der politischen Klasse, man könne die Weltöffentlichkeit zu jeder gewünschten Überzeugung bringen, passt die anschließende schamlose Inszenierung (Fake) eines "Trauermarsches der Staatsoberhäupter" durch die Straßen von Paris.

➡️ 7.01.2015 - Anschlag auf Charlie Hebdo
➡️ 12.01.2015 - Fake eines "Trauermarsches der Staatsoberhäupter"

 
@sn_winter  •  8. Nov. 2014
25 Jahre Fall der Berliner Mauer
Gorbatschow spricht aus diesem Anlass in Berlin zum Thema eines neuen Kalten Krieges. Er beklagt, daß Europa, anstatt Führerschaft in einer sich verändernden Welt zu übernehmen, zurückfällt und sich wieder zum Diener des alten Schemas der Konfrontation machen lässt.
Da @tagesschau ihren Artikel zur Gorbatschow-Rede im nachhinein gesperrt hat, wird hier statt dessen RT.com referenziert
gorbachev Gorbachev: "Europe may become irrelevant due to..
Gorbachev speaking to a forum in Berlin amid the celebration of the 25th anniversary of the fall of the Berlin Wall
rt.com
 
@sn_winter  •  27. Jan. 2014
Der NDR Journalist Hubert Seipel führte das erste TV-Interview mit Edward #Snowden in Moskau nach dessen Flucht aus Hongkong. Das Video ist auf allen großen Plattformen in den USA, einschl. YouTube, 'blacklisted'.

➡️Umstände des Interviews
➡️Snowden-Interview: Transcript (english)
➡️Snowden-Interview: Transcript (deutsch)

snowden Snowden exklusiv - Das Interview | NDR (English)
Whistleblower Edward Snowden leaked the documents about US mass surveillance. He spoke about his disclosures and his life to NDR investigative journalist...
archive.org
 
 
@sn_winter  •  5. Nov. 2013
🇩🇪#btw13 . Wer hat sich in die Eigentumswohnungen der jüngst gentrifizierten Berliner Quartiere eingekauft? - Neoliberale mit pseudo-linker Attitüde (Grüne).
erststimmen Bundestagswahl in Berlin 2013
Partei mit dem jeweils höchsten Erststimmenanteil
wahlen-berlin.de
 
@sn_winter  •  5. Nov. 2013
#GCHQ #Spionage'antennen auf der 🇬🇧Britischen Botschaft.
Großbritannien hat auf dem Dach seiner Botschaft in Berlin in Kooperation mit der NSA ein weiteres "Nest" (Abhöranlage) installiert, das u.a. alle erreichbaren Telefonate aufzeichnet.
"Für einen Geheimdienst ist es normal, zu wissen, was der Feind tut."

➡️ GCHQ spioniert gegen Europäische Kommission, Europarat .. 2014-12-13

embassy
Revealed: Britain's "secret listening post in the heart of Berlin"
Concerns were raised tonight that Britain operates a top-secret listening post from its Berlin embassy to eavesdrop on the seat of German power. (photo: Bugg edplanet.info)
independent.co.uk
 
Retweeted
Historical Pics @HistoricalPics  •  28. Oct. 2013
A giant pyramid made out of captured German helmets from WWI, at Grand Central Terminal, New York, 1918
nyc 1918
 
 
 
@sn_winter  •  19. Sept. 2013
➡️kandidatencheck. abgeordnetenwatch.de/ bundestagswahl...
Was zeigt ein Blick auf die #Wahlprüfsteine zur 🇩🇪#BTW13 ?
1. Die CDU/CSU ist eine Gefahr für die Gesellschaft.
2. Die Piraten sind überflüssig (siehe nebenstehende Partei).
3. Für die Grünen reicht das Farbspektrum der Tabelle nicht aus:
(es fehlt die Farbe "mutierend bei Regierungsbeteiligung").
 
bundestagswahl
Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2013
Auch zur kommenden Bundestagswahl 2013 haben wir, als Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung mit tatkräftiger Unterstützung des Verbraucherzentrale Bundesverbandes vzbv, wieder die Parteien um Antwort zu einer Reihe von Wahlprüfsteinen gebeten.
vorratsdatenspeicherung.de
 
 
 

[1]  Zum Inhalt:
Ich folge mit dieser Webseite einem Appell an die Bürger in Deutschland.
Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (ARD) werden 2017 Werbespots geschaltet, die für eine fundiertere Argumentation in der politischen Meinungsäußerung werben – für Meinungen und Wahrheiten, die sich nicht auf 140 Zeichen (Twitter) reduzieren lassen. Aufschlussreich dabei ist: Indirekt unterstellt der ÖRR in dem Spot, daß die Meinungen der Bürger im Internet falsch seien oder als "Halbwahrheiten" zum Falschen verführen würden. (ARD: "Informationen brauchen Einordnung", ein Beitrag zur "Information Warfare")
Um in diesem von der ARD befeuerten Kampf um die Wahrheit ("Staat gegen Bürger"), etwas für die Wahrheit zu tun (für die der Bürger), erweitere ich die 140 Zeichen von knapp 100 Tweets um klare Kommentare.

Zwar bewundere ich Tweets, die in 140 Zeichen alles auf den Punkt bringen. Aber mir selbst gelingt ein solcher Beitrag nie. (Eigene Tweets, die ich nach längerer Zeit noch einmal ansehe, sind einfach unleserlich.)
Um nachträglich Eindeutigkeit in Themen zu bringen, die mich beschäftigt haben, baue ich eine statische Seite, bei der folgende Regeln gelten:

Ich plädiere damit nicht für eine Änderung des 140er-Standards. Es ist eher so, daß ich das Twitterprinzip (besser gesagt: das Layout) auf Zwecke anwende, für die es nicht gedacht ist.
Warum dann nicht Google+ benutzen? – Weil Twitter in der Zugänglichkeit und im Ordnungsprinzip besser ist. (Und Medium wird deutschsprachig nicht wahrgenommen - was im Interesse von Medium gut so ist.)

Zur Auswahl der Tweets:

[2]  Zu technischen und rechtlichen Fragen:
Etliche Tweets/ Kommentartexte, die auf dieser Webseite zu finden waren, sind jetzt ausgelagert auf eine weitere Seite: Ein Europa der Völker.

Für das Layout der Seite habe ich das Twitter-Layout nachgebildet, um den Bezug zu Tweets (Links) zu erhalten und die Plausibilität der Timeline (Sehgewohnheit). – Die Rechte am Layout der Beitragsanordnung liegen also ggf. bei twitter.com.
Die Rechte an den referenzierten Bildern, Markenzeichen und Texten liegen bei den jeweiligen Quellen. Die Quellen sind aufgeführt bzw. durch Link kenntlich.